Telefonische Krankschreibung bis Februar 2022 verlängert

Angesichts der stark steigenden Anzahl an CoV-Infektionen wird die telefonische Krankmeldung bis Ende Februar verlängert. Das habe der Verwaltungsrat der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) beschlossen, wie es in einer Aussendung heute hieß. Damit soll das Ansteckungsrisiko möglichst gering gehalten werden. Ursprünglich weiterlesen…

Kündigungsfristen Hotel/Gastro

Die Kündigungsfristen für Arbeiterinnen und Arbeiter werden ab dem 1. Oktober gesetzlich an die Fristen für Angestellte angepasst. In Hotellerie und Gastronomie bedeute das eine Verlängerung der Kündigungsfrist von bisher zwei auf mindestens sechs Wochen, hieß es in einer gemeinsamen weiterlesen…

Minister Kocher skeptisch bei 4-Tage-Woche

Schon jetzt bestehe die Möglichkeit, sich flexibel zu organisieren, sagt Kocher. Dass vier anstatt fünf Tage Arbeit gesünder seien, „kann man nicht generell sagen“. Arbeitsminister Martin Kocher (ÖVP) verweist in der von der SPÖ angestrengten Debatte rund um eine Viertagewoche weiterlesen…

Homeoffice – neue Regelungen

In den vergangenen Monaten wurde intensiv an einem Homeoffice-Maßnahmenpaket gearbeitet. Gerade in diesen Zeiten ist das Thema Homeoffice sehr in den Vordergrund gerückt und hat für die Arbeitswelt enorm an Bedeutung gewonnen. Mit dem Homeoffice-Maßnahmenpakt soll ein Regelwerk geschaffen werden, weiterlesen…

„Fahrlässigkeit“ bei Tirolreisen?

Die von der Bundesregierung ausgesprochene Reisewarnung für Tirol ist laut Juristen zwar nicht verbindlich. Allerdings könnten Reisen in das Bundesland arbeitsrechtliche Folgen nach sich ziehen, sagte Arbeitsrechtler Franz Marhold am Dienstag gegenüber ORF.at. „Ich rate derzeit davon ab, nach Tirol weiterlesen…

Neue Home-Office-Regelungen

Die Regierung und die Sozialpartner haben eine Einigung für das Arbeiten im Homeoffice erzielt. Das gab das Arbeitsministerium am Mittwoch bekannt. Die Arbeit im Homeoffice bleibt Vereinbarungssache, für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gibt es steuerliche Begünstigungen bis zu 600 Euro, und weiterlesen…

WIFO-Studie: Kosten von Arbeitsunfällen und arbeitsbedingten Erkrankungen

Dauerhaft schlecht gestaltete, psychisch oder physisch fehlbeanspruchende Arbeitsbedingungen machen Menschen krank. Die Folge sind Arbeitsunfälle, arbeitsbedingte, oft chronische Erkrankungen oder Todesfälle. So sterben pro Jahr geschätzte 1.800 Menschen an arbeitsbedingtem Krebs, geht aus einer  Erhebung des Wirtschaftsforschungsinstituts (Wifo) zum Thema weiterlesen…

Corona und Arbeitnehmerschutz – Infos für Arbeitgeber (AUVA)

CORONAVIRUS: Informationen für Arbeitgeber zum Arbeitnehmerschutz Hier finden Sie Informationen für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber zu Schutzmaßnahmen betreffend Coronavirus. Betriebliche Maßnahmen Hygiene in der Arbeitsstätte Persönliche Hygiene Was ist zu tun, wenn eine Person verdächtige Symptome am Arbeitsplatz aufweist? Verhindern einer weiterlesen…

Vor Auslandsdienstreisen Gesundheit und Sicherheit evaluieren!

Die International SOS Stiftung hat einen österreichischen Leitfaden zur Risikominimierung bei beruflichen Auslandseinsätzen erstellt – gemeinsam mit der FH Campus Wien, mit den Gerlach Rechtsanwälten, der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) sowie der Wirtschaftskammer Österreich. Das Ergebnis: Eine weiterlesen…